Erfreue Dich am Wachsen

Erfreue Dich am Wachsen

  • Post Author:

Jede unserer täglichen Handlungen gehört zu einer von zwei Kategorien:
– entweder wir tun etwas, das wir zuvor schon getan haben (was nichts anderes ist, als einem Programm zu folgen),
– oder wir tun etwas, das wir zuvor noch nicht getan haben.
Ersteres ist Funktionieren, letzeres ist Wachsen.

Funktionieren ist langweilig. Aber es ist sicher.

Wachsen macht Freude. Aber es ist riskant.

Als Kinder sind wir gewachsen.
Die Kraft dahinter war unsere unbändige Neugier.
Wir haben die Welt erforscht.
Wir mochten keine Regeln.
Wir mochten nicht gehorchen.
Wir mochten nicht funktionieren.
Wir haben uns Gefahren gestellt.
Wir sind Risiken eingegangen.
Wir waren grenzenlos.
Wir hatten jede Menge Spaß.
Wir haben das Leben in vollen Zügen genossen.

So ein Leben ist lebenswert.

Doch als wir älter wurden, haben wir von unseren Eltern gelernt, nach Sicherheit zu trachten. Wir haben gelernt, das Funktionieren dem Wachsen vorzuziehen. Wir haben Spaß für Langeweile eingetauscht.

Als Erwachsene funktionieren wir.
Die Kraft dahinter ist unsere Angst.
Wir versuchen, das, was ist, zu behalten.
Wir haben Angst, etwas zu verlieren.
Wir haben Angst vor Gefahren.
Wir haben Angst vor Risiken.
Wir haben Angst vor Veränderungen.

Damit haben wir Angst vor dem Leben.

Wir haben unsere Seele für die Illusion von Sicherheit verkauft.

Ich ertrinke lieber in der Freude am Wachsen, statt dass ich in der Langeweile des Funktionierens vertrockne.

Was ist Deine Wahl?